Aktuelle Zeit: Mo 16 Sep, 2019 18:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
 

Smilies
:D :-) :( :o :kaffee: 8O :? 8) :teufel: :lol: :x :P O_o :oops: :cry: :evil: :twisted: :liebe: :roll: :hihi: :ugly: ;) :!: :peitsche: :regeln: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :eew: :chin:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Um automatisch verfasste Beiträge zu verhindern, musst du einen Bestätigungscode eingeben. Den Code siehst du im folgenden Bild. Wenn du nur über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügst oder aus einem anderen Grund den Code nicht lesen kannst, kontaktiere bitte die Board-Administration.
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Guns n' Roses - St. Louis 02.07.1991
Beitrag Verfasst: Mi 30 Mai, 2007 13:55
Ja, der der letzte der vier Gigs in L.A. war natürlich der Wahnsinn. ich hoffe echt,dass irgendwann mal ne Pro-shot version davon auftaucht.

Paris 1992 finde ich auch sehr stark, aber wie gesagt, ich mag die setlisten der 1991-Tour doch etwas lieber.
Aber ich schau paris kaum noch, vll weil das der gig ist, den ich am meisten gesehen habe, hab sogar noch mein original videotape, dass ich 1992 auf ORF mitgeschnitten hab.

bei dem Paris-gig finde ich neben dem aerosmith auftritt, vor allen dingen die "Knockin' on heavens door" version richtig stark, da haben sie neben dem reagae teil auch noch nen Rockteil mit eingebaut, echt cool.

Aber der Aerosmith auftritt ist schon ein highlight.

Auch genial ist Argentinien 1992 und Chile 1992.
Beitrag Verfasst: Mi 30 Mai, 2007 13:32
Zorro80 hat geschrieben:
der gig ist neben Nobesville 1991 und Philadelphia 1991 einer meiner lieblingsgigs der original GNR.


Finde 06.06.92 - Hippodrome De Vincennes, Paris, France das am besten. Gute Setlist, die Band mal nicht total dicht und mit Lenny Krevitz, Joe Perry und Steven Tyler sogar noch ein paar interessante Gäste dabei und lustig ist es, wie Axl über Warren Beaty schimpft Mr. Green

Rein Setlistmäßig ist aber dieses Konzert 08.03.91 - Great Western Forum, Inglewood, CA am stärksten. Da haben sie fast 4 Stunden gespielt (Das Konzert endete um halb vier in der Früh Mr. Green ), 10 Songs von AFD und Shannon Hoon und Sebastian Bach waren auch dabei. Da ist bis jetzt nur leider noch nicht die Videoaufnahme aufgetaucht Sad
Beitrag Verfasst: Mi 30 Mai, 2007 11:03
ein wahnsinns konzert der band. eine hammer setliste.
1991 waren sie meiner meinung eh am stärksten.

es gibt viele höhepunkt auf dem konzert.

- die total aggresive art von axl gleich bei "perfect crime"
- dann die geile Ansprache von Axl, als Slash seine schuhe verloren hat.
- Wie Slash das intro zu "Welcome to the jungle" versaut.
- vll die beste "Dust n' bones" version der tour
- und natürlich der "jump" bei "Rocket Queen", aber den kennt eigentlich jeder....

der gig ist neben Nobesville 1991 und Philadelphia 1991 einer meiner lieblingsgigs der original GNR.
Beitrag Verfasst: Sa 28 Apr, 2007 23:40
Entweder bei Youtube oder einem anderen Videohoster nachschauen, teilweise gibt es da schon komplette Konzerte in Einzelteilen.
Ansonsten: Bootlegtrader. Google anwerfen, Bandname und Bootleg in die Suche und man findet meist mehrere tausend Seiten.
Und dann gibt es noch unser liebste elektronisches Lastentier, an sich die mit Abstand allerbeste und einfachste Quelle für Audio und Video Bootlegs
Beitrag Verfasst: Sa 28 Apr, 2007 20:49
Klingt irgendwie lustig. Wo kann man sich das Bootleg denn beschaffen? Mr. Green
Beitrag Verfasst: Fr 27 Apr, 2007 16:46
Guns n' Roses - St. Louis 02.07.1991

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  

cron