forum.kingdomofdesire.de
http://forum.kingdomofdesire.de/

Haggard - Tales of Ithiria
http://forum.kingdomofdesire.de/viewtopic.php?f=11&t=1299
Seite 1 von 1

Autor:  ShadowAngel [ So 21 Sep, 2008 14:45 ]
Betreff des Beitrags:  Haggard - Tales of Ithiria

Haggard - Tales of Ithiria

Autor:  Vidar [ Mo 22 Sep, 2008 20:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Haggard - Tales of Ithiria

*Haben will*

Wie ist es denn im Vergleich zu den anderen Alben? Will mich jetzt nicht an den 0,5 Punkten festmachen, aber ist es gesamt gesehen eher schlechter als oder gleicht gut wie das Vorgängeralbum?

Autor:  ShadowAngel [ Mo 22 Sep, 2008 20:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Haggard - Tales of Ithiria

Vidar hat geschrieben:
*Haben will*

Wie ist es denn im Vergleich zu den anderen Alben? Will mich jetzt nicht an den 0,5 Punkten festmachen, aber ist es gesamt gesehen eher schlechter als oder gleicht gut wie das Vorgängeralbum?


Eppur Si Muove bleibt das beste Album von Haggard. Dahinter würde ich persönlich aber dieses Album setzen, da es einfach sehr gelungen ist und gute Musik bietet.
Dahinter dann die anderen. And thou shalt trust the seer und Awakening the Centuries sind beileibe keine schlechten Alben, aber die wirklich perfekte Mischung zwischen Metal und Klassik hatten sie dort meiner Meinung nach noch nicht so ganz raus und auch Produktionstechnisch sind die nicht so perfekt-bombastisch.
Tales of Ithiria hab ich gute 6x gehört, vor dem Review und ich muss einfach sagen, das es tolle Musik ist. Die ganzen Kritiken kann ich so gar nicht nachvollziehen Confused

Autor:  Minsc [ Fr 27 Mär, 2009 16:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Haggard - Tales of Ithiria

Kaum zu glauben, aber das ist wirklich froschtauglich. Gefällt mir. Wink

Autor:  triple [ Mi 15 Jul, 2009 23:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Haggard - Tales of Ithiria

Schön geschrieben und auch inhaltlich ziemlich aussagekräftig, wie ich meinen möchte. Eppur Si Muove ist das einzige Album, von dem ich Haggard kenne. Damals habe ich's mir, glaube ich, ganz optimistisch wegen Herr Mannelig günstig ersteigert, dessen In Extremo-Version mir schon gefallen hat, wurde aber doch ziemlich schnell vom grausamen Operngequietsche abgeschreckt und habe die CD dann schnell in eine Ecke verbannt, aus der sie bis dato nie wieder herauskam. Ich weiß ja wirklich nicht, wie man die Kunstform der Oper ernstnehmen kann, mich macht so etwas jedes Mal ganz kirre. Doch wie Mr. Doctor schon schrieb: art must hurt. Wink

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/