Aktuelle Zeit: Sa 22 Sep, 2018 22:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pink Floyd - A Momentary Lapse of Reason
BeitragVerfasst: So 22 Apr, 2007 22:39 
Ultra-Violence
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:05
Beiträge: 660
Pink Floyd - A Momentary Lapse of Reason


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pink Floyd - A Momentary Lapse of Reason
BeitragVerfasst: Di 24 Apr, 2007 13:23 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
A momentary lapse of reason. Und eigentlich finde ich das gar nicht so schlecht.

Ich mag Learning to Fly, das wunderschöne On the turning away (welches allerdings in der Version auf der Delicate Sound of a Thunder noch besser ist), Yet another Movie und sogar Sorrow.

Terminal Frost und Dogs of war sind noch ok.
Signs of Life... nun ja, ich beginne die CD, dann doch lieber gleich mit Lied 2 Mr. Green

Gar nicht gefallen mir One Slip und A new machine. eew

Aber alles in allem ist das Album nicht so schlecht, wie es oft gemacht wird - und zumindest so weit stimme ich mit der Review überein Wink
Allerdings ist es weit ab davon ein Meisterwerk zu sein, wie Dark side oder Wish you were here.



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pink Floyd - A Momentary Lapse of Reason
BeitragVerfasst: Sa 20 Aug, 2011 21:34 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Minsc hat geschrieben:
A momentary lapse of reason...

Nach langer Zeit mal wieder gehört, und inzwischen seh ich es so:

Ich mag Learning to Fly, das wunderschöne On the turning away (welches allerdings in der Version auf der Delicate Sound of a Thunder noch besser ist und einen so schönen schmalzig poetischen Text hat!), Yet another Movie und sogar das bombastisch-tolle Sorrow (gefällt mir auch live besser).

Terminal Frost ist ok, Dogs of war spannend und aufgeladen.
Signs of Life... erzeugt von vorne weg eine bedrückende, melancholisch-schöne Stimmung der Stille, perfekter Auftakt, übergehend in das rockige Learning to Fly.
Gar nicht gefallen mir One Slip und A new machine. :eew:

Aber alles in allem ist das Album nicht so schlecht, es ist bombastisch, schafft nichts wirklich neues-aber ich höre es immer mal wieder gern. Noch lieber als Delicate Sound of a thunder-Version, live ist es etwas rauher.

So schlecht, wie es oft gemacht wird ist es auf keinen Fall, eher im Gegenteil. Keine Altherrenmusik- aber auch kein Meisterwerk, wie Dark Side oder Wish you were here.
Aber wer kann diese Schuhe auch ausfüllen?



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron