Aktuelle Zeit: Di 16 Jul, 2019 6:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Buckethead - Inbred Mountain
BeitragVerfasst: So 22 Apr, 2007 22:40 
Ultra-Violence
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:05
Beiträge: 660
Buckethead - Inbred Mountain


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buckethead - Inbred Mountain
BeitragVerfasst: Di 28 Jul, 2009 13:27 
Piece of Cake
Benutzeravatar

Registriert: Do 01 Mär, 2007 20:37
Beiträge: 4173
Wohnort: The liminal space between Here and There
Mal davon ab, dass auch hier die Einleitung etwas abgehackt wirkt (da könnten ruhig noch ein, zwei Sätze vor dem derzeitigen einleitenden Satz stehen), gefällt mir das Review ziemlich gut. So auch, was ich bis jetzt vom Album gehört habe, ich steh' ja sowieso auf Experimente.

Was hältst du eigentlich von Acoustic Shards? Die Lieder, die mir bereits bekannt sind, gefallen mir ebenfalls, und es ist das einzige Album von Buckethead, das Amazon derzeit zu einem guten Preis (12€) anbietet. Alle anderen CDs kosten dort entweder ganze 20€ oder sind gar nicht erhältlich, während jpc immerhin ein paar für 17€ im Angebot hat.



_________________
You lured me toward the light
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buckethead - Inbred Mountain
BeitragVerfasst: Di 28 Jul, 2009 16:11 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Acoustic Shards ist ganz in Ordnung, wenn man es als das sieht, was es ist: Ein Spezialrelease. Alle Songs bestehen praktisch nur aus Akustikgitarre, keine anderen Instrumente. Das ganze wurde bereits 1991 aufgenommen, scheinbar wohl irgendwo in der Wohnung von Buckethead, bei einigen Songs kann man leise im Hintergrund einen Fernseher hören :hihi:

Ganz gut, aber doch etwas weiter entfernt von seinen richtig guten Alben.

Ich denke mal, das dir vielleicht sogar eher die Alben gefallen könnten, die Buckethead unter dem Pseudonym Death Cube K aufnahm, das ist auch recht experimentell, geht aber generell eher in die Dark Ambient Richtung.
Am interessantesten ist dabei das Monolith Album. Das sind 5 CDs, mit jeweils einem Stück und es setzt sich immer mehr der Glaube durch, das man alle 5 CDs am besten gleichzeitig hört (Übrigens auch wieder sehr stylisch verpackt: 5 unbeschriftete CD-Rs in unbeschrifteten Digipacks - aber die beste Verpackung von Buckethead war immer noch das 13teilige "In the search of the" Album: Jedes war anders von Buckethead bemalt :hihi: )



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Buckethead - Inbred Mountain
BeitragVerfasst: Mi 12 Aug, 2009 18:40 
Piece of Cake
Benutzeravatar

Registriert: Do 01 Mär, 2007 20:37
Beiträge: 4173
Wohnort: The liminal space between Here and There
ShadowAngel hat geschrieben:
Ich denke mal, das dir vielleicht sogar eher die Alben gefallen könnten, die Buckethead unter dem Pseudonym Death Cube K aufnahm, das ist auch recht experimentell, geht aber generell eher in die Dark Ambient Richtung.


Danke für den Tipp, das trifft wirklich noch eher meinen Geschmack. Mal sehen, ob ich's noch in diesem Leben zu einem Kauf schaffe, fürs Erste stehen nämlich finanziell ganz andere Sachen an.

np: Death Cube K - Terror By Night yeah



_________________
You lured me toward the light
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: