Aktuelle Zeit: Fr 23 Aug, 2019 0:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Super Nintendo Entertainment System
BeitragVerfasst: So 22 Apr, 2007 22:39 
Ultra-Violence
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:05
Beiträge: 660
Super Nintendo Entertainment System


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Nintendo Entertainment System
BeitragVerfasst: Di 22 Mai, 2007 18:36 
Piece of Cake
Benutzeravatar

Registriert: Do 01 Mär, 2007 20:37
Beiträge: 4173
Wohnort: The liminal space between Here and There
Trotz aller Kritikpunkte muss man der Konsole einräumen, dass sie das zu seiner Zeit (und verglichen mit einigen modernen Geräten) beste Spieleangebot hatte. Man führe sich nur die ganzen Japano-RPGs vor Augen, oder die bekanntesten Nintendo-Marken wie Mario (Yoshi's Island ist ein großartiges Jump'n'Run), das ist etwas anderes als das ganze Erwachsenen-Spielzeug auf Playstation und XBox, ohne zu kindisch zu sein.

Guter Text. Auf alles, was mir gerade einfällt, wurde eine Antwort gegeben, und die Vergleiche zum Konkurrenten, dem MegaDrive, fehlen auch nicht. Smile



_________________
You lured me toward the light
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Nintendo Entertainment System
BeitragVerfasst: Mi 23 Mai, 2007 0:19 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
triple hat geschrieben:
Man führe sich nur die ganzen Japano-RPGs vor Augen


Das war eigentlich die absolute Stärke des SNES, zahlreiche Japano RPGs (und die Seiken Densetsu Reihe (Teil 2 davon heißt hier Secret of Mana) hat sogar mir Spaß gemacht) aber sonst?
Sicher, die allermeisten Franchises von Nintendo waren klasse, aber auch da gab es Totalausfälle wie Mario is Missing (Das steht praktisch in einer Reihe mit Rise of the Robots oder Big Rigs Mr. Green )

Aber es hat sich eben mal wieder gezeigt, das Nintendo von Konsolenentwicklung nicht wirklich Ahnung hat und einfach etwas zusammenschustert und an den falschen Enden spart. Die langsame CPU macht wirklich viel kaputt, bedenkt man jetzt noch das alle Spiele für 60 Hz programmiert werden und in Europa noch mal dank 50 Hz zusätzlich langsamer laufen, ist das vor allem bei Shoot 'em ups und schnellen Jump n' Runs ein Desaster. Auf dem SNES gibt es praktisch keinen Shooter, der auch nur ansatzweise mit z.B. Lightening Force oder Gleylancer vom Mega Drive mithalten kann, auch ein Titel wie Sonic wäre nicht möglich gewesen.

Hätte man da mal etwas anständiges eingebaut und die lächerliche Zensur weggelassen, ich denke das SNES wäre schon mindestens so erfolgreich wie das NES geworden. Denn allein ein unzensiertes Mortal Kombat hätte die Massen gezogen, wie ja bei der Mega Drive Fassung gesehen hat und andere Spiele wie beispielsweise Sunset Riders bieten in der SNES Fassung bessere Grafik und alle 4 statt nur 2 Figuren (Warum das beim Mega Drive gemacht wurde, weiß auch niemand) aber das lahme Gameplay und die lachhafte Zensur (Man hat dem Cowboy die Whiskeyflasche weggenommen...) zerstören da doch einiges.



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Nintendo Entertainment System
BeitragVerfasst: Mi 23 Mai, 2007 21:37 
Piece of Cake
Benutzeravatar

Registriert: Do 01 Mär, 2007 20:37
Beiträge: 4173
Wohnort: The liminal space between Here and There
ShadowAngel hat geschrieben:
Auf dem SNES gibt es praktisch keinen Shooter, der auch nur ansatzweise mit z.B. Lightening Force oder Gleylancer vom Mega Drive mithalten kann


Shooter auf Konsolen sind sowieso ein Thema für sich. Moderne Ego-Shooter, egal ob MegaDrive oder PS3, gehören auf den PC, und Sidescroller wie besagtes Gleylancer könnten auch auf dem SNES realisiert werden, wenn auch vielleicht mit Abstrichen. Es gibt ja auch ein Super R-Type, das eventuell kein so schnelles Gameplay wie manch anderer Sidescroller haben mag, sich aber trotzdem gut spielen lässt.

Zitat:
Mario is Missing


Ist das nicht dieses Historienspiel, in dem man mit Luigi durch die Zeit reist, um Geschichte zu lernen? Das habe ich schon mal gespielt, kann mich aber nur noch vage dran erinnern.

Zitat:
Hätte man da mal etwas anständiges eingebaut und die lächerliche Zensur weggelassen, ich denke das SNES wäre schon mindestens so erfolgreich wie das NES geworden. Denn allein ein unzensiertes Mortal Kombat hätte die Massen gezogen ... (Man hat dem Cowboy die Whiskeyflasche weggenommen...)


Nun, da hat man es dann halt etwas zu eng mit der Familientauglichkeit gesehen. Das war aber auch zugegebenermaßen blanker Unsinn, da hätte man auch gleich ein Super Mario World für Pazifisten entwickeln können.



_________________
You lured me toward the light
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Super Nintendo Entertainment System
BeitragVerfasst: Mi 23 Mai, 2007 22:07 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
triple hat geschrieben:
Shooter auf Konsolen sind sowieso ein Thema für sich. Moderne Ego-Shooter, egal ob MegaDrive oder PS3, gehören auf den PC, und Sidescroller wie besagtes Gleylancer könnten auch auf dem SNES realisiert werden, wenn auch vielleicht mit Abstrichen. Es gibt ja auch ein Super R-Type, das eventuell kein so schnelles Gameplay wie manch anderer Sidescroller haben mag, sich aber trotzdem gut spielen lässt.


Von Ego-Shootern hab ich nicht gesprochen, die waren auf beiden Konsolen eher enttäuschend. Wobei Super Noah's Ark 3D wenigstens schön trashig ist Mr. Green

Aber bei den Shootern merkt man eben die schwache CPU. Sicher gibt es solche Spiele auf dem SNES. Aber sieh sie dir an, wenige Gegner, bei der Grafik ist auch nicht viel los und wenn doch mal 4-5 Gegner kommen, gibt es Slowdowns.
Gleylancer hätte man auf dem SNES nicht realisieren können, die zahlreichen großen Gegner, das Paralax Scrolling, da geht sogar das Mega Drive teilweise in die Knie und da laufen dann solche Spiele erst flüssig, wenn man die CPU übertaktet.
Was auf dem SNES ging, waren Spiele wie Axelay, die rein auf Mode7 aufgebaut waren. Nur ist es eben so, da Sidescroller einfach wesentlich übersichtlicher und besser zu spielen sind, als "von Hinten Shooter"

triple hat geschrieben:
Ist das nicht dieses Historienspiel, in dem man mit Luigi durch die Zeit reist, um Geschichte zu lernen? Das habe ich schon mal gespielt, kann mich aber nur noch vage dran erinnern.


Ja, alle Lernspiele mit Mario (Auf dem PC gibt es eine ganze Reihe davon) sind ziemlicher Müll. Sicher, Nintendo hatte damit eine gute Idee, spielend lernen, aber die Umsetzung war katastrophal. Das Mario Paint auf dem SNES war auch eher ein schlechter Witz, wenn auch nicht ganz so grausam wie Segas Art Alive.

triple hat geschrieben:
Nun, da hat man es dann halt etwas zu eng mit der Familientauglichkeit gesehen. Das war aber auch zugegebenermaßen blanker Unsinn, da hätte man auch gleich ein Super Mario World für Pazifisten entwickeln können.


Es ist vor allem dann Unsinn, wenn man bedenkt, das ja in den USA auch kleinere Kinder in die Arcades dürfen, da gibt es kein "Ab 16"-Gesetz wie hierzulande und in der Spielhalle konnten die dann auch das unzensierte Sunset Riders oder Mortal Kombat spielen...
Damit hat sich eben Nintendo böse selbst ins Knie geschossen. Zensierte Spiele kauft keiner, die Hersteller waren sauer über niedrige Verkaufszahlen. Das Ergebnis sah man an der mangelnden Third Party Unterstützung bei Virtual Boy, N64 und Gamecube



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron