forum.kingdomofdesire.de
http://forum.kingdomofdesire.de/

Die Rückkehr der 80er
http://forum.kingdomofdesire.de/viewtopic.php?f=15&t=1145
Seite 1 von 1

Autor:  ShadowAngel [ So 16 Mär, 2008 15:37 ]
Betreff des Beitrags:  Die Rückkehr der 80er

Zur Zeit ist das schon stark auffällig. Zuerst verlor sich Hollywood in schlechten Remakes die niemand braucht und jetzt sind die 70er und noch mehr die 80er wieder angesagt.

Seit 2000 gab es praktisch schon diese Rückkehr, man denke an Crocodile Dundee 3, Highlander 4 und Terminator 3 (Teil 4 kommt 2009). Selbst Troma brachte damals den Toxic Avenger zurück, nachdem der letzte Film dieser Serie 1989 erschienen ist.
Aber gerade ab 2005 ist es schon extrem geworden: Miami Vice, Dukes of Hazzard, Rocky, Rambo, Die Hard, die Transformers und die Teenage Mutant Hero Turtles kamen in die Kinos. Indiana Jones folgt noch demnächst.
Angekündigt sind Beverly Hills Cop 4, ein Knight Rider Film und zuletzt las ich News zu einem Remake der Killertomaten ( Shocked ) und sogar The Lost Boys werden ausgegraben.
Gerüchte gibt es zu Filmen zu den Serien A-Team und Magnum.
Rambo 5 soll wohl auch nicht so unrealistisch sein, genauso wie ein weiterer Conan.

Da ist es ja direkt schade, das ein Sequel zu Revenge of the Nerds eingestellt wurde. Mr. Green

Selbst in Indien scheinen die 80er recht angesagt zu sein, dort arbeitet man in Bollywood an einem Ghostbusters Film :hihi:

Wird diese Welle so weitergehen oder 2010 schon wieder beendet sein? Kommen vielleicht noch neue Back to the Future, Gremlins oder Spinal Tap Filme? Scheinbar macht Hollywood ja vor nichts halt.

Autor:  Anbei [ So 16 Mär, 2008 18:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Da für die meisten Filme die Drehbücher nicht wirklich neu geschrieben werden müssen, die Rechte meistens auch vergeben sind und auch schon bezahlt wurden, ist es für die Studios eine günstige möglichkeit zu produzieren und Remakes zu machen. entweder von Serien oder Filmen.
Wenn es neue Filme sind, wie Indy 4 oder auch Rambo, Rocky oder sonts etwas, lasse ich mir das ja noch gefallen, aber Serien neu zu drehen und ins Kino zu bringen, da halte ich nicht viel von. Schon gar nicht vom A-Team, George Peppard ist Tod und einen anderen kann ich mir als Hanibal nicht vorstellen.
Kinght Rider brauche ich nicht wirklich, ich fand die Serie zwar ganz ok, aber sehen brauche ich davon nichts mehr.

Autor:  ShadowAngel [ So 16 Mär, 2008 19:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Bei Knight Rider ist ja zumindest Hasselhoff dabei.

Beim A-Team wird keiner der Originalschauspieler dabei sein und es gibt zu dem Film viele Gerüchte. Da wollen sie scheinbar alles ändern, so das man es auch nicht mehr mit Vietnamveteranen zu tun hat, sondern mit welche aus dem Golfkrieg.

Man hat ja schon bei Miami Vice und den Dukes gesehen das so etwas nicht funktioniert und vor allem nicht bei den Fans des Originals ankommt.

Terminator 4 ist ja auch ohne Arnie. Der Conan Film soll auch ohne ihn sein, da gibt es gar garstige Gerüchte, wonach Rob Zombie vielleicht der Regisseur sein wird Rolling Eyes

Stallone ist derzeit Hollywood schon einen Schritt voraus und stürzt sich auf die 90er. Angeblich will er einen Nachfolger zu Cliffhanger bringen und soll im Remake zu Death Wish die Hauptrolle haben.
Auch diese Rückkehr der alten Actionhelden ist interessant. Gut, Stallone war nie wirklich weg, aber nach Cop Land hat er nur Müll produziert. Willis hat irgendwann mal gesagt das er keine Actionfilme mehr machen will, dann machte er Die Hard 4. Harrison Ford war in den 80ern ein Actionstar, hat danach Dramen gemacht, jetzt hüpft er wieder mit der Peitsche rum.
Irgendwie fehlt ja nur noch das Chuck Norris mit Missing in Action 4 kommt :hihi:

Autor:  Minsc [ Mo 17 Mär, 2008 0:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

In wie weit das so weiter geht, hängt natürlich auch vom Erfolg ab.
Es ist ja auch schön, mal wieder diese Titel zu lesen, ob es nun Rocky, Rambo, Stirb langsam oder indy sind - fehlt noch Der weiße Hai, da müssen ja noch einige Teile erscheinen, sonst muss jemand in die Vergangenheit reisen und die entsprechende Szene in Back to the future 2 ändern Mr. Green
(vielleicht ist das der Plot zu Teil 4? :hihi: )

Mal sehen was da noch kommt, Filme wie Starsky und Hutch oder ein Duke kommt selten allein gab es ja auch schon, Knight Rider werde ich mir wohl zumindest irgendwie mal ansehen, ist ja eher eine Miniserie, aber ob man das wirklich alles braucht?

Auf Indy freue ich mich zumindest, Rambo hat mir gefallen - aber Terminator 4 brauche ich - ohne Arnie - nun nicht. Und bei Ein Colt für alle Fälle reicht mir diese eine Werbung mit Lee Majors - nicht alles muss zurückkommen...

Bis 2010 gibt es dann vielleicht die nicht-80er-Remakes zu Akte X und Outer Limits. Oder vielleicht Bonanza, wer weiß das schon Wink

Freue mich dann mal auf Remakes mit Michael Dudikoff :hihi:

Autor:  Anbei [ Mo 17 Mär, 2008 14:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Ein 2. Akte X Film ist ja wohl schon in der Mache, was der jetzt allerdings noch soll, weiss ich auch nicht wirklich.

Jetzt fehlt wirklich noch eine Dallas Film und ein Denver Clan Film. :hihi:

Autor:  ShadowAngel [ Mo 17 Mär, 2008 15:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Anbei hat geschrieben:
Ein 2. Akte X Film ist ja wohl schon in der Mache, was der jetzt allerdings noch soll, weiss ich auch nicht wirklich.


Wenigstens sind da die Originalschauspieler dabei und sie sind noch nicht zu alt um das ganze lächerlich erscheinen zu lassen. Der Teaser war aber schon eher...enttäuschend.

Generell finde ich es da besser, den Weg zu wählen den sie jetzt bei Ghostbusters machen: Einfach Teil 3 als Videospiel veröffentlichen. Da konnten sie sogar Bill Murray gewinnen, was überraschend ist (Er war ja der Grund, das es nie ein Ghostbusters 3 als Film gab)

In ein paar Jahren ist dann wohl die 90er Jahre Retrowelle angesagt. Freuen wir uns also schon jetzt auf Wayne's World 3 und Scream teil 43 :hihi:

Autor:  Anbei [ Mo 17 Mär, 2008 21:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

ShadowAngel hat geschrieben:
Anbei hat geschrieben:
Ein 2. Akte X Film ist ja wohl schon in der Mache, was der jetzt allerdings noch soll, weiss ich auch nicht wirklich.


Wenigstens sind da die Originalschauspieler dabei und sie sind noch nicht zu alt um das ganze lächerlich erscheinen zu lassen. Der Teaser war aber schon eher...enttäuschend.

Leider aber nicht die original Synchronstimme von David Duchovny.
Ich sehe Filme nämlich immer noch lieber auf deutsch.

ShadowAngel hat geschrieben:
Generell finde ich es da besser, den Weg zu wählen den sie jetzt bei Ghostbusters machen: Einfach Teil 3 als Videospiel veröffentlichen. Da konnten sie sogar Bill Murray gewinnen, was überraschend ist (Er war ja der Grund, das es nie ein Ghostbusters 3 als Film gab)

Ich fand den 2. Teil schon nicht so prickelnd, er war nett.

ShadowAngel hat geschrieben:
In ein paar Jahren ist dann wohl die 90er Jahre Retrowelle angesagt. Freuen wir uns also schon jetzt auf Wayne's World 3 und Scream teil 43 :hihi:

Ganz toll :hihi:

Autor:  Vidar [ Di 18 Mär, 2008 4:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Anbei hat geschrieben:
ShadowAngel hat geschrieben:
Anbei hat geschrieben:
Ein 2. Akte X Film ist ja wohl schon in der Mache, was der jetzt allerdings noch soll, weiss ich auch nicht wirklich.


Wenigstens sind da die Originalschauspieler dabei und sie sind noch nicht zu alt um das ganze lächerlich erscheinen zu lassen. Der Teaser war aber schon eher...enttäuschend.

Leider aber nicht die original Synchronstimme von David Duchovny.
Ich sehe Filme nämlich immer noch lieber auf deutsch.
[...]


Verständlich, auch wenn ich es doch im O-Ton gucke. Die Stimmen im Original sind teilweise recht ausdruckslos.

Autor:  ShadowAngel [ Mo 31 Mär, 2008 16:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Vidar hat geschrieben:
Die Stimmen im Original sind teilweise recht ausdruckslos.


Das sind FBI Agenten die müssen kühl wirken Wink

Indiana Jones kommt am 22. Mai in die US Kinos. Das Poster ist wenigstens im alten Stil gehalten und sehr gelungen.
Ich freu mich schon sehr auf den Film, auch wenn John Rhys-Davies nicht dabei ist.

Nebenbei kommt demnächst ein Film namens Fire & Ice ins Kino. Da frag ich mich ob das ein Remake des John Bakshi Films von 1983 ist (Der sehr sehenswert ist)

Autor:  Minsc [ Mo 31 Mär, 2008 20:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

ShadowAngel hat geschrieben:
Nebenbei kommt demnächst ein Film namens Fire & Ice ins Kino. Da frag ich mich ob das ein Remake des John Bakshi Films von 1983 ist (Der sehr sehenswert ist)

So lange es nicht der Bogner Film ist. :hihi:

Autor:  Anti-Dumb Rocker [ Mo 31 Mär, 2008 20:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Och, so schlimm find ich das Bogner Zeugs gar incht. (ok, schon, aber es gibt schlimmeres)

Autor:  Minsc [ Mo 31 Mär, 2008 20:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Anti-Dumb Rocker hat geschrieben:
Och, so schlimm find ich das Bogner Zeugs gar incht. (ok, schon, aber es gibt schlimmeres)

zumindest finde ich das nicht so toll, dass ich ein Remake dazu bräuchte

Autor:  Anbei [ Mo 31 Mär, 2008 20:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Minsc hat geschrieben:
Anti-Dumb Rocker hat geschrieben:
Och, so schlimm find ich das Bogner Zeugs gar incht. (ok, schon, aber es gibt schlimmeres)

zumindest finde ich das nicht so toll, dass ich ein Remake dazu bräuchte

Die Stunts sind nett, aber ein Remake brauche ich davon auch nicht.

Autor:  Anti-Dumb Rocker [ Di 01 Apr, 2008 20:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Die Rückkehr der 80er

Stimmt.
Aber ich bin auch kein Freund von Remakes/in der Musik: Coverversionen.
Die erreichen die Originale doch eher selten.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/