Aktuelle Zeit: Sa 25 Mai, 2019 5:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 2 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Do 11 Okt, 2007 23:43 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
DerLiteraturnobelpreis 2007 geht an Doris Lessing für "Das goldene Notizbuch".
Hiermit gestehe ich mal, dass ich von ihr noch nie was gelesen habe. Was ist eure Meinung dazu, bzw. kennt ihr irgendwas?



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis 2007 an Doris Lessing
BeitragVerfasst: Fr 12 Okt, 2007 6:15 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Ich kenne keines ihrer Werke und dabei wird es wohl vorerst bleiben - ich habe noch genug Bücher, die ich noch lesen will.



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis 2007 an Doris Lessing
BeitragVerfasst: Fr 12 Okt, 2007 22:44 
Hard-Boiled
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 20:58
Beiträge: 1461
Wohnort: Stadt des Hexenturms
Ich habe noch nie etwas von ihr gelesen und habe vorher auch noch nie etwas von ihr gehört. Embarassed



_________________
Es ist nie zu spät zu werden was wir hätten sein können. (George Eliot)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis 2007 an Doris Lessing
BeitragVerfasst: Fr 12 Okt, 2007 23:15 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Anbei hat geschrieben:
Ich habe noch nie etwas von ihr gelesen und habe vorher auch noch nie etwas von ihr gehört. Embarassed

Ich kannte auch nur den Namen.
Überhaupt finde ich die Vergabe in den letzten Jahren doch eher enttäuschend - Philip Roth, John Updike oder John Irving, den ich für seine schrägen Ideen sehr schätze, wären da für mich eher mal Kandidaten. Große Erzähler eben - aber vielleicht verkaufen die sich einfach zu gut, um gewürdigt zu werden...



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis 2007 an Doris Lessing
BeitragVerfasst: Fr 12 Okt, 2007 23:34 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Sagt mir auch absolut nichts. Aber das wundert mich nicht. Gewürdigt wird meist nur der Müll, während die guten Sachen entweder zu gut verkauft werden um anerkennung zu finden oder einfach zu "trivial" sind



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis 2007 an Doris Lessing
BeitragVerfasst: Sa 13 Okt, 2007 0:11 
Hard-Boiled
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 20:58
Beiträge: 1461
Wohnort: Stadt des Hexenturms
Minsc hat geschrieben:
Anbei hat geschrieben:
Ich habe noch nie etwas von ihr gelesen und habe vorher auch noch nie etwas von ihr gehört. Embarassed

Ich kannte auch nur den Namen.
Überhaupt finde ich die Vergabe in den letzten Jahren doch eher enttäuschend - Philip Roth, John Updike oder John Irving, den ich für seine schrägen Ideen sehr schätze, wären da für mich eher mal Kandidaten. Große Erzähler eben - aber vielleicht verkaufen die sich einfach zu gut, um gewürdigt zu werden...

Ich muss aber auch gestehen, das mich diese ganze Nobelpreis vergabe nicht wirklich interessiert.
Nur weil eine Autor einen Nobelpreis bekommt, macht es ihn nicht unbedingt interessanter für mich.



_________________
Es ist nie zu spät zu werden was wir hätten sein können. (George Eliot)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis 2007 an Doris Lessing
BeitragVerfasst: Sa 13 Okt, 2007 0:17 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Anbei hat geschrieben:
Ich muss aber auch gestehen, das mich diese ganze Nobelpreis vergabe nicht wirklich interessiert.
Nur weil eine Autor einen Nobelpreis bekommt, macht es ihn nicht unbedingt interessanter für mich.

Da hast du natürlich recht, interessant finde ich es aber trotzdem, auch weil man so manchmal doch gute Autoren für sich entdecken kann, auf die man sonst vielleicht gar nicht gestoßen wäre. und sei es nur, weil man im Zusammenhang mit der Verleihung eines Preises den Namen aufgeschnappt hat.



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis 2007 an Doris Lessing
BeitragVerfasst: Mi 15 Okt, 2008 23:15 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
So, der Nobelpreis 2008 geht an den Franzosen. Jean-Marie Gustave Le Clézio.

Auch von dem kenne ich absolut gar nichts, ich kann mich nicht mal erinnern den Namen je gehört zu haben. Manchmal fragt man sich ja schon, wie die ihre Auswahl treffen. :hihi:

Kennt den irgendwer, hat irgendjemand schon mal was von ihm gelesen? Confused
Und wenn ja, lohnt er sich?

Auch wenn der Nobelpreis nicht unbedingt was über Qualität aussagt, haben ja doch schon einige tolle autoren diesen Preis gewonnen. Ist halt die frage wie das dieses jahr ist. Von Doris Lessing hab ich ja inzwischen immer noch nichts gelesen. :hihi:

PS: ich hab das Thema mal geändert, hier kann ja gern generell über den Nobelpreis der Literatur im Allgemeinen diskutiert werden. Smile



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis 2007 an Doris Lessing
BeitragVerfasst: Do 16 Okt, 2008 0:19 
Piece of Cake
Benutzeravatar

Registriert: Do 01 Mär, 2007 20:37
Beiträge: 4173
Wohnort: The liminal space between Here and There
Minsc hat geschrieben:
Kennt den irgendwer, hat irgendjemand schon mal was von ihm gelesen? Confused
Und wenn ja, lohnt er sich?


Da geht's mir ähnlich wie dir: ich habe höchstens bei Amazon gerade eben einen kleinen Auszug aus "Der Afrikaner" gelesen, der sich dafür aber gar nicht mal so schlecht las. Aber mich sollte man da eh nicht als Maßstab nehmen, ich habe von der Materie allenfalls nur wenig Ahnung.

Gibt es eigentlich irgendeine Website, die die Namen aller vergangenen (Literatur-)Nobelpreisträger auflistet?



_________________
You lured me toward the light
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis 2007 an Doris Lessing
BeitragVerfasst: Do 16 Okt, 2008 13:54 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
triple hat geschrieben:
Gibt es eigentlich irgendeine Website, die die Namen aller vergangenen (Literatur-)Nobelpreisträger auflistet?

Ja, die Seite des Nobelpreises selbst: NOBELPREISE LITERATUR
Da kann man sich auch andere Bereiche anzeigen lassen. Smile



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Do 16 Okt, 2008 20:26 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Also von diesem Franzosen hatte ich bislang noch nie etwas gehört, geschweige denn gelesen.

Aber das heißt ja nichts.

Allerdings hat mich die Vergabe des Nobelpreises daran erinnert, dass ich mal wieder was von Saramago lesen muss. Sein aktuellstes Buch hat anscheinend ein ähnliches Schema wie Die Stadt der Blinden und die Stadt der Sehenden. Nur mit dem Unterschied, dass dieses Mal niemand blind wird, oder nicht wählen geht, sondern dass niemand stirbt.

Naja, das gab es glaube ich auch schon bei Pratchett, als Tod in den Urlaub geschickt wird Mr. Green



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Do 16 Okt, 2008 20:36 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Vidar hat geschrieben:
Allerdings hat mich die Vergabe des Nobelpreises daran erinnert, dass ich mal wieder was von Saramago lesen muss. Sein aktuellstes Buch hat anscheinend ein ähnliches Schema wie Die Stadt der Blinden und die Stadt der Sehenden. Nur mit dem Unterschied, dass dieses Mal niemand blind wird, oder nicht wählen geht, sondern dass niemand stirbt.

In dem Alter erinnert er sich nicht mehr, dass er so was schon geschrieben hatte :hihi:
"Die Stadt der Blinden" läuft ja aktuell im Kino, nur möchte ich das nicht als Film sehen. So sehr, wie seine Bücher von der Sprache leben, so wenig kann man das meiner Meinung nach in einem Film transportieren.



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Do 16 Okt, 2008 20:39 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Minsc hat geschrieben:
In dem Alter erinnert er sich nicht mehr, dass er so was schon geschrieben hatte :hihi:


Mr. Green

Naja, kaufen werde ich es mir wohl doch mal. Bin mal gespannt, was er daraus gemacht hat.


Minsc hat geschrieben:
"Die Stadt der Blinden" läuft ja aktuell im Kino, nur möchte ich das nicht als Film sehen. So sehr, wie seine Bücher von der Sprache leben, so wenig kann man das meiner Meinung nach in einem Film transportieren.


Das wurde verfilmt? Oo

Kann ich mir überhaupt nicht als Film vorstellen.



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Do 16 Okt, 2008 20:43 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Vidar hat geschrieben:
Das wurde verfilmt? Oo

Kann ich mir überhaupt nicht als Film vorstellen.

ich auch nicht. Und den Trailer vor "Burn after Reading" fand ich auch nicht so toll.
Ich weiß nicht, ob das der war: Klick

Es ist leider so, dass solche Filme (wie auch Krabat) einfach vermainstreamisiert werden. Sad

(hab ich ein neues Wort erfunden? :hihi: )



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Do 16 Okt, 2008 20:52 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Minsc hat geschrieben:
ich auch nicht. Und den Trailer vor "Burn after Reading" fand ich auch nicht so toll.
Ich weiß nicht, ob das der war: Klick


mhm... ich weiß nicht. Irgendwie kommt mir schon der Trailer zu "hektisch" vor. Erinnert mich eher an einen der modernen Zombiefilme, als an das Buch. Confused

Minsc hat geschrieben:
Es ist leider so, dass solche Filme (wie auch Krabat) einfach vermainstreamisiert werden. Sad

(hab ich ein neues Wort erfunden? :hihi: )



mmh... keine Ahnung Mr. Green



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Do 08 Okt, 2009 15:22 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Der Literaturnobelpreis 2009 geht an Herta Müller: Klick

Gelesen habe ich noch nichts von ihr, mag sein, dass ich schonmal von ihr gehört habe. Confused

10 Jahre nach Grass geht der Preis mal wieder nach Deutschland.

Wir sind Literaturnobelpreis party2 :hihi:



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Mo 12 Okt, 2009 16:24 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Vidar hat geschrieben:
Wir sind Literaturnobelpreis party2 :hihi:


Zumindest verdienter als der Friedensnobelpreis für Barack bin Laden Wink



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Mo 12 Okt, 2009 16:58 
Piece of Cake
Benutzeravatar

Registriert: Do 01 Mär, 2007 20:37
Beiträge: 4173
Wohnort: The liminal space between Here and There
ShadowAngel hat geschrieben:
Zumindest verdienter als der Friedensnobelpreis für Barack bin Laden Wink


Ich hab' die ganze Sache gar nicht so verfolgt. Weshalb wurde ihm der denn nun verliehen - und was ist der Grund für die ganze Kontroversie?

Es würde mich aber nicht wundern, wenn Obama den Preis am Ende nicht verdient hat. Ich mein', auch dem Dalai Lama wurde einer verliehen und ich glaube, Thich Nhat Hanh hätt's beinahe ebenfalls getroffen. Mr. Green



_________________
You lured me toward the light
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Mo 12 Okt, 2009 17:11 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
triple hat geschrieben:
Ich hab' die ganze Sache gar nicht so verfolgt. Weshalb wurde ihm der denn nun verliehen - und was ist der Grund für die ganze Kontroversie?


Die Frage ist: Warum soll dieser Mensch den Friedensnobelpreis verdient haben? Obama hat nichts gemacht bislang (Statistisch hat er mehr Zeit auf Parties und Volksversammlungen als im weißen Haus verbracht, er ist ein Showmensch und mehr nicht), außer eine Kontroverse über eine Herkunft (Ich glaube ebenfalls, das er Afrikaner ist, alle spricht dafür und damit wäre er ein illegaler Präsident - es muss ja einen Grund geben, warum Obama als erster und einziger Präsident sein Geburtszertifikat nicht veröffentlicht, genauso wenig wie Schulzeugnise oder anderes Material über seine Vergangenheit), sein "Obamacare" System ist Bullshit und so viele Menschen haben sich schon negativ über dieses System geäußert.

Dazu kommt dieser absolut perverse Hype: Obama ist Gott, Obama ist geil, wir lieben Obama.
Als Bush noch im Amt war, gab es zahlreiche richtig fiese Bilder. Bush als Schimpanse, Bush als Vampir der der Freiheitsstatue in den Hals beißt. Damals hieß es von den Massenmedien "Das ist politische Satire, das darf so sein"
Zuletzt erschien ein Bild im dem Obama als Joker (der von Batman) dargestellt wurde. Von den Massenmedien hieß es plötzlich "Das ist rassistisch und böse, sowas darf man nicht veröffentlichen" und "politische Satire hat seine Grenzen", obwohl dieses Bild um ein vielfaches harmloser war, als das was über Bush veröffentlicht war. Perverse Doppelmoral, nur weil er schwarzer ist.
Seine Außenpolitik ist quasi nicht vorhanden, er redet zwar viel, schafft aber gar nichts. An sich wäre es ja beispielsweise seine Aufgabe, beispielsweise zwischen Iran und Israel für ein wenig Entstpannung zu sorgen, aber da wird nichts gemacht, weil der gute Mann ja lieber irgendwo in einem Ghetto auftreten und Parolen schwingen muss.

Bush mag dafür gesorgt haben, das die USA in der Außenpolitik ein richtig schlechtes Ansehen bekommen hat (zu Recht), aber Obama zerstört die USA von innen heraus. Der Hype, dem ihm andere Länder (vor allem hier in Deutschland, wo "Obamamania" ja keine Grenzen kennt und sich jeder Linksfaschist auf sein Bild einn abwichst) wird hoffentlich bald ein Ende haben und dann wird man erkennen, das dieser Mensch den USA und auf längerer Sicht auch dem Rest der Welt nur schaden kann.
Es gibt Umfragen in den USA, wo sich schon bis zu 80% der Befragten gegen ihn geäußert haben, wenn man bedenkt, das er erst wenige Monate im Amt ist, ist das schon unglaublich, das hat nichtmal Bush geschafft.



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literaturnobelpreis
BeitragVerfasst: Do 15 Okt, 2009 13:17 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Stimme Dir zu, Shadow.

Ich kann auch nicht verstehen, warum Obama den Preis bekommen hat. Den Hype um ihn finde ich lächerlich, auch Die von Dir angesprochenen Leute mit Obama-T-Shirts. Ist ein bisschen wie der Führerkult im 3. Reich :hihi:

Und all das wohl nur weil er nicht Bush und kein Republikaner ist. Die Leute die ihm so hinterherrennen (oder gerannt sind) finde ich extrem erbärmlich.

Aber den Friedensnobelpreis an sich finde ich schon lächerlich, wenn selbst Terroristen wie Arafat ihn bekommen.



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron