Aktuelle Zeit: Mi 19 Jun, 2019 11:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: Mo 16 Jan, 2012 18:39 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Duke Nukem Forever



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: Di 17 Jan, 2012 1:27 
Piece of Cake
Benutzeravatar

Registriert: Do 01 Mär, 2007 20:37
Beiträge: 4173
Wohnort: The liminal space between Here and There
Huh. Sonderlich beliebt scheint die neueste Inkarnation des Herzogs ja nicht zu sein. Amazon.co.uk verhökert das Spiel schon seit Wochen je nach Plattform für £5.80 bis £7.29 und selbst die Balls of Steel-Edition kostet für die PS3 bloß noch 17 quid. Ist vielleicht von Interesse für alle, die über eine Kreditkarte oder einen entsprechenden Geschenkgutschein verfügen, aber nach all den mäßigen Bewertungen werde ich wohl doch von einem Kauf absehen. Wenn ich meine Zeit schon mit Videospielen vertändle, dann wenigstens mit guten.



_________________
You lured me toward the light
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: Di 17 Jan, 2012 2:06 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
triple hat geschrieben:
Huh. Sonderlich beliebt scheint die neueste Inkarnation des Herzogs ja nicht zu sein.


Gar so unpopulär das 3D Realms rechtliche Schritte gegen alle Reviewer, die da Spiel "schlecht" bewerten, vorgehen will. Weil die das als unfair ansehen, das Spiel ist doch gut, Kritiker würden nur "moderne" Sichtweisen ansetzen und das Spiel deshalb schlecht bewerten, weil es eben "klassisch" sei.
So wurde argumentiert und das finde ich eben merkwürdig. Auch von IGN über Eurogamer zu den deutschen Fachidioten fiel immer wieder das Wort Old School und Duke Nukem Forever sei so altmodisch und "1997", da frag ich mich, ob die Leute das Spie lgespielt habem oder nur Screenshots sahen und darauf nen Text schrieben, denn wenn Duke Nukem Forever "Old School" (und ich hasse diesen Begriff) geworden wäre, wäre es ein Hit gewesen. 1997 war so das Jahr von Redneck Rampage, 1998 von Half-Life...eben so der Stil. Stattdessen hat man ein Spiel das krampfhaft modern sein mag, mit modernen Elementen, die niemand will und gleichzeitig werden die Stärken der Serie ignoriert.

Ich kann halt nur sagen: Ich liebe Duke Nukem 3D, auch einige der späteren Konsolen und PC-Spiele waren gut (Manhatten Project, Land of the Babes) aber man hat eben immer auf diesen großen Nachfolger gewartet.Das man auf einem Brett rumkritzeln kann, Scheiße durch die Gegend werfen kann oder es nen Stip Club gibt, wirkt eben aufgesetzt, mitunter eben billig. Die Babes waren in den 90er Spielen "wertvoller" und ich denke mal, das die 90er Spiele in Sachen Humor die Simpsons sind, während DNF Family Guy ist - ein billiger, drittklassiger Abklatsch, der nur 2-3x witzig ist.

Ich komm nicht wirklich darüber hinweg, ich mag den Duke, ich mag die alten Soiele, ich möchte DNF lieben, aber es ist einfach nicht gut. :?



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: Di 17 Jan, 2012 11:01 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Ich hatte damit schon meinen Spaß, zumindest teilweise, aber es gibt eben auch viele viele Kritikpunkte. Eigentlich alles was Du so ansprichst. Besonders das mit den Waffen hat mich genervt. Als ich mal gegen eine Horde Octabrains kämpfen musste hatte ich nur eine Schrotflinte und den Raketenwerfer. Raketenwerfer sind nutzlos gegen die und Schrotflinte hatte auf die Entfernung so ihre Probleme. Hat lange gedauert bis ich den Abschnitt absolviert hatte, zusammen mit den ewig langen Ladezeiten war das eine Tortur. :eew:

Hatte mir ja sogar den SP-DLC gekauft und auch da gibt es wieder diesen Bezin-hol-Mist, man wird auch mal wieder verkleinert. Einfach mehr DNF wie man es kennt, aber auch da wieder ein paar nette Momente.

Bin mal gespannt was aus dem Duke wird. Gewinn gemacht haben sie ja damit.



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: Mi 18 Jan, 2012 13:18 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Vidar hat geschrieben:
Als ich mal gegen eine Horde Octabrains kämpfen musste hatte ich nur eine Schrotflinte und den Raketenwerfer.


Dieser Octabrain Level war so nervig. Schlimm genug, das man ständig so bescheuerte Kugeln vor sich herrollen muss, vor dem Patch hatte man, wie du schon sagtest, enorme Munitionsprobleme. Nach dem Patch ist das wesentlich besser geworden, aber das war ein ganz furchtbar designeter Level.
Und der Raketenwerfer nervt einfach. Man muss den mehrfach in Bosskämpfen einsetzen (Der erste Boss, die Octabrainqueen), hat man immer nur 5 Raketen. Das gerenne immer zur Munitionskiste, ist nicht das, was ich unter Spielspaß verstehe.

Wie ich im Test schrieb, am spaßigsten war der Stripclub mit den ganzen Spielen

Vidar hat geschrieben:
Bin mal gespannt was aus dem Duke wird. Gewinn gemacht haben sie ja damit.


Gearbox hat ja bereits angekündigt, das sie an einem weiteren Duke Nukem Spiel arbeiten, da ihnen die Marke gehört und sie diese nicht nur wegen Forever kauften.
Ich mag Gearbox nicht, ich finde das Studio enorm uninteressant, denn es ist nichts mehr als eine weitere Sequelschmiede nach Schema F (Haben bereits den hundertsten Brothers in Arms Titel angekündigt, Borderland 2 und ein Brothers in Arms Spin-off....wie kreativ)
Da wärs mir lieber gewesen, Duke Nukem wäre bei Raven oder Irrational Games gelandet.



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: So 22 Jan, 2012 16:37 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
ShadowAngel hat geschrieben:
Dieser Octabrain Level war so nervig. Schlimm genug, das man ständig so bescheuerte Kugeln vor sich herrollen muss, vor dem Patch hatte man, wie du schon sagtest, enorme Munitionsprobleme. Nach dem Patch ist das wesentlich besser geworden, aber das war ein ganz furchtbar designeter Level.
Und der Raketenwerfer nervt einfach. Man muss den mehrfach in Bosskämpfen einsetzen (Der erste Boss, die Octabrainqueen), hat man immer nur 5 Raketen. Das gerenne immer zur Munitionskiste, ist nicht das, was ich unter Spielspaß verstehe.


Ja, ich frage mich wirklich was die sich dabei gedacht haben. Sowas kann doch eigentlich niemand für wirklich gut befunden haben.

ShadowAngel hat geschrieben:
Wie ich im Test schrieb, am spaßigsten war der Stripclub mit den ganzen Spielen


Im Nachhinein sehe ich es wohl auch so.

Ich habe mir ja den DLC gekauft, den ich eigentlich gar nicht mal so schlecht fand. Da gibt es auch so einen ähnlichen Level. Allerdings kann man weniger machen, ich kann mich nur an ein Dartspiel erinnern. :? Aber der DLC musste natürlich wieder so einen "Fahrzeug hat keinen Sprit mehr"-Scheiß haben. :uff:

ShadowAngel hat geschrieben:
Gearbox hat ja bereits angekündigt, das sie an einem weiteren Duke Nukem Spiel arbeiten, da ihnen die Marke gehört und sie diese nicht nur wegen Forever kauften.
Ich mag Gearbox nicht, ich finde das Studio enorm uninteressant, denn es ist nichts mehr als eine weitere Sequelschmiede nach Schema F (Haben bereits den hundertsten Brothers in Arms Titel angekündigt, Borderland 2 und ein Brothers in Arms Spin-off....wie kreativ)
Da wärs mir lieber gewesen, Duke Nukem wäre bei Raven oder Irrational Games gelandet.


mhm.. an Spiele von Gearbox selbst kenne ich nur die HL-Addons Opposing Force und Blue Shift. Die waren, soweit ich mich erinnere, nicht schlecht. Brothers in Arms (egal welches) und Borderlands habe ich nicht gespielt. Kann deren Qualitäten also nicht so wirklich beurteilen. Bei DNF, naja, da waren so viele Leute beschäftigt da weiß man nicht was von Gearbox war und was nicht. :ugly:

Aber ein andere Entwicklerstudio könnte da schon besser sein. Wobei ich Irrational Games vielleicht nicht so passend finde, zumindest anhand der vorherigen Projekte. :?



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: So 22 Jan, 2012 18:18 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Vidar hat geschrieben:
Aber ein andere Entwicklerstudio könnte da schon besser sein. Wobei ich Irrational Games vielleicht nicht so passend finde, zumindest anhand der vorherigen Projekte. :?


Wieso nicht? Einerseits haben sie gute Shooter produziert, die natürlich anspruchsvoller als "rein, totballern, level fertig" sind, aber das würde ich jetzt nicht als Nachteil ansehen. Ich würde auch bezweifeln, das sie jetzt ein Duke Nukem im Bioshock/System Shock Gewand (Tribes: Vengeance war ja auch nicht in diesem Stil) machen würden und das die Angestellten dort Sinn für schrägen Humor und comichafte Settings haben, wurde ja durch die beiden Freedom Force Spiele gezeigt. Ich denke, die könnten da schon ein tolles Spiel abliefern.



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: So 22 Jan, 2012 21:44 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
ShadowAngel hat geschrieben:
Vidar hat geschrieben:
Aber ein andere Entwicklerstudio könnte da schon besser sein. Wobei ich Irrational Games vielleicht nicht so passend finde, zumindest anhand der vorherigen Projekte. :?


Wieso nicht? Einerseits haben sie gute Shooter produziert, die natürlich anspruchsvoller als "rein, totballern, level fertig" sind, aber das würde ich jetzt nicht als Nachteil ansehen. Ich würde auch bezweifeln, das sie jetzt ein Duke Nukem im Bioshock/System Shock Gewand (Tribes: Vengeance war ja auch nicht in diesem Stil) machen würden und das die Angestellten dort Sinn für schrägen Humor und comichafte Settings haben, wurde ja durch die beiden Freedom Force Spiele gezeigt. Ich denke, die könnten da schon ein tolles Spiel abliefern.


Das sie gute Spiele produziert haben wollte ich auch überhaupt nicht abstreiten :).

Ich habe sie aber eher mit ernsthaften Spielen in Verbindung gebracht, an Freedom Force habe ich nicht gedacht. Das war doch irgendwas mit Superhelden vs. Nazis, oder? :?



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: So 22 Jan, 2012 22:15 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Vidar hat geschrieben:
Ich habe sie aber eher mit ernsthaften Spielen in Verbindung gebracht, an Freedom Force habe ich nicht gedacht. Das war doch irgendwas mit Superhelden vs. Nazis, oder? :?


Die Freedom Force Spiele sind Superheldenparodien, basierend auf einem 50er Jahre Setting. Im ersten Spiel gibts einen bösen Russen als Bösewicht, im zweiten Teil gibts den plus Nazis. Der Humor ist sehr abgefahren, die Dialoge sind genial, die Superhelden sind sehr kreativ. Wenn du die Spiele nicht kennst, solltest du dir sie mal besorgen. Freedom Force ist wirklich großartig :)
Und gerade weil Irrational bei den Spielen solch einen Humor bewiesen haben, aber auch durchaus bei System Shock 2 und Bioshock Grundlagen für schwarzen humor zeigten, denke ich, das sie ein interessantes Duke Nukem Spiel machen könnte. Der Humor wäre dann vielleicht mehr "Grabsch ein stück Scheiße aus der Toilette und wirfs durch die Gegend" sondern wohl etwas intelligenter, aber das kann ja nicht schaden. Generell fand ich das bei Duke Nukem Forever auch bizarr. Da gibt es Fäkalhumor zuhauf, man kann Bier trinken, es gibt platte Sprüche, aber wieder mal zeigt sich der "American Way of Life" in bekleideten Stripperinnen. Gerade im Stripclub am Ende, wirkte das fehlplatziert, man sammelt Popcorn, Dildo und Kondome ein und kriegt gar nichts zu sehen. Es ist nicht so das ich was für Pixelsex übrig hätte, aber wenn man schon niveaulos und brachial sein will, dann doch bitte zu 100% und nicht beim Thema Sex auf Klosterfrau machen und mit schwarzem Bildschirm ausfaden. Lächerlicher sind da nur die Biowarespiele, wo Sex immer ein Thema ist, aber dann immer ganz pussyhaft ausgeblendet wird oder maximal noch ein paar Stöhner zu hören sind.
Was ist das gottverdammte Problem mit Sex und nackter Haut? Das ist alles natürlich, trotzdem wird da immer so ein großes Trara rum gemacht "Oh gott die ist nackt", "Oh gott der hot Coffee mod" (wenn sich noch jemand dran erinnert) oder "Oh Gott Fahrenheit hat 2 Sexszenen" (Die für den US Markt rausgeschnitten wurden :ugly: )

Es ist das gleiche wie bei Dexter: Man schaut einem Serienmörder zu, der der Held der Story ist. Kein Problem
Aber das er und seine Adoptivschwester möglicherweise was für sich empfinden wird auf IMDB direkt mit hundert SEiten langen "INZEST!" diskussionen abgestraft und zu einem Monsterskandal emporgehoben.

Ich verstehe das Problem mit Sex nicht und in Spielen versteh ich das erst Recht nicht. Wenn Sexszenen in die Handlung eingefügt Sinn machen, wenn sie stilistisch nicht völlig plump und pornohaft dargestellt werden - wo ist das Problem?
Beim Duke wäre es wohl sicher plump, aber zum Setting und zum Duke passend. Bei Duke 3D gab es auch "Shake it Baby" und Pixeltitten, jetzt ist dagegen alles ganz zahm und vorsichtig - trotz Mature Rating/18er Freigabe



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: Mo 23 Jan, 2012 2:00 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
ShadowAngel hat geschrieben:
Die Freedom Force Spiele sind Superheldenparodien, basierend auf einem 50er Jahre Setting. Im ersten Spiel gibts einen bösen Russen als Bösewicht, im zweiten Teil gibts den plus Nazis. Der Humor ist sehr abgefahren, die Dialoge sind genial, die Superhelden sind sehr kreativ. Wenn du die Spiele nicht kennst, solltest du dir sie mal besorgen. Freedom Force ist wirklich großartig :)


mhm.. würde ich gerne mal spielen, aber ich habe doch nur meinen doofen Mac. :mrgreen:

Ich muss mir wirklich mal wieder auf einen Desktop-PC sparen. :?

Wir nicht günstig werden.

ShadowAngel hat geschrieben:
Und gerade weil Irrational bei den Spielen solch einen Humor bewiesen haben, aber auch durchaus bei System Shock 2 und Bioshock Grundlagen für schwarzen humor zeigten, denke ich, das sie ein interessantes Duke Nukem Spiel machen könnte. Der Humor wäre dann vielleicht mehr "Grabsch ein stück Scheiße aus der Toilette und wirfs durch die Gegend" sondern wohl etwas intelligenter, aber das kann ja nicht schaden.


Ist schon ewig her, dass ich System Shock 2 gespielt habe und Bioshock überhaupt nicht. :oops: Kann mich an den Humor daher überhaupt nicht mehr erinnern.

ShadowAngel hat geschrieben:
Generell fand ich das bei Duke Nukem Forever auch bizarr. Da gibt es Fäkalhumor zuhauf, man kann Bier trinken, es gibt platte Sprüche, aber wieder mal zeigt sich der "American Way of Life" in bekleideten Stripperinnen. Gerade im Stripclub am Ende, wirkte das fehlplatziert, man sammelt Popcorn, Dildo und Kondome ein und kriegt gar nichts zu sehen. Es ist nicht so das ich was für Pixelsex übrig hätte, aber wenn man schon niveaulos und brachial sein will, dann doch bitte zu 100% und nicht beim Thema Sex auf Klosterfrau machen und mit schwarzem Bildschirm ausfaden. Lächerlicher sind da nur die Biowarespiele, wo Sex immer ein Thema ist, aber dann immer ganz pussyhaft ausgeblendet wird oder maximal noch ein paar Stöhner zu hören sind.
Was ist das gottverdammte Problem mit Sex und nackter Haut? Das ist alles natürlich, trotzdem wird da immer so ein großes Trara rum gemacht "Oh gott die ist nackt", "Oh gott der hot Coffee mod" (wenn sich noch jemand dran erinnert) oder "Oh Gott Fahrenheit hat 2 Sexszenen" (Die für den US Markt rausgeschnitten wurden :ugly:

Es ist das gleiche wie bei Dexter: Man schaut einem Serienmörder zu, der der Held der Story ist. Kein Problem
Aber das er und seine Adoptivschwester möglicherweise was für sich empfinden wird auf IMDB direkt mit hundert SEiten langen "INZEST!" diskussionen abgestraft und zu einem Monsterskandal emporgehoben.

Ich verstehe das Problem mit Sex nicht und in Spielen versteh ich das erst Recht nicht. Wenn Sexszenen in die Handlung eingefügt Sinn machen, wenn sie stilistisch nicht völlig plump und pornohaft dargestellt werden - wo ist das Problem?
Beim Duke wäre es wohl sicher plump, aber zum Setting und zum Duke passend. Bei Duke 3D gab es auch "Shake it Baby" und Pixeltitten, jetzt ist dagegen alles ganz zahm und vorsichtig - trotz Mature Rating/18er Freigabe


Amis eben, die (natürlich nicht alle) sind (teils extrem) prüde... auch wenn sie die weltgrößte Pornoindustrie haben. Sind die 7 bösen Wörter eigentlich immer noch verbannt? :ugly:

Ich hätte damit auch keine Probleme, wenn es - wie Du schon geschrieben hast - nicht völlig plump eingebracht ist.

Finde es auch seltsam wie da teils reagiert wird. Auch wenn man im Vergleich dazu sieht wie auf Gewalt, zumindest in den USA, in den Spielen reagiert wird. Bei GTA, wo Du schon die "hot coffee mod" ansprichst, kann man alles niederschießen was sich bewegt, verprügeln, Autos klauen usw. aber das ist kein Problem, aber Sex? Das geht überhaupt nicht. :ugly:



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Duke Nukem Forever
BeitragVerfasst: Di 24 Jan, 2012 10:29 
Hard-Boiled
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 20:58
Beiträge: 1461
Wohnort: Stadt des Hexenturms
ShadowAngel hat geschrieben:
...
Was ist das gottverdammte Problem mit Sex und nackter Haut? Das ist alles natürlich, trotzdem wird da immer so ein großes Trara rum gemacht "Oh gott die ist nackt", "Oh gott der hot Coffee mod" (wenn sich noch jemand dran erinnert) oder "Oh Gott Fahrenheit hat 2 Sexszenen" (Die für den US Markt rausgeschnitten wurden :ugly: )

Es ist das gleiche wie bei Dexter: Man schaut einem Serienmörder zu, der der Held der Story ist. Kein Problem
Aber das er und seine Adoptivschwester möglicherweise was für sich empfinden wird auf IMDB direkt mit hundert SEiten langen "INZEST!" diskussionen abgestraft und zu einem Monsterskandal emporgehoben.

Ich verstehe das Problem mit Sex nicht und in Spielen versteh ich das erst Recht nicht. Wenn Sexszenen in die Handlung eingefügt Sinn machen, wenn sie stilistisch nicht völlig plump und pornohaft dargestellt werden - wo ist das Problem?
Beim Duke wäre es wohl sicher plump, aber zum Setting und zum Duke passend. Bei Duke 3D gab es auch "Shake it Baby" und Pixeltitten, jetzt ist dagegen alles ganz zahm und vorsichtig - trotz Mature Rating/18er Freigabe

The Witcher wurde in Amerika auch zensiert, da waren die Damen auf den Bildern nicht mehr nackt.



_________________
Es ist nie zu spät zu werden was wir hätten sein können. (George Eliot)
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron