Aktuelle Zeit: Mi 12 Dez, 2018 10:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 10 von 11 [ 210 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Sa 19 Jan, 2013 1:28 
Stolperbär
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31 Jul, 2010 21:28
Beiträge: 2775
Wohnort: Langenhagen
BaluDerBär hat geschrieben:
27.03.2013 Black Rebel Motorcycle Club - Brixton Academy, London


24.05.2013 Black Rebel Motorcycle Club - Commodore Ballroom, Vancouver

HA, auch im Urlaub muss ich nicht auf gute Musik verzichten 8) Hm, vllt nehme ich die Band in Portland zwei Tage später auch noch mit, mal sehen.



_________________
Beruf?

Stolperbär! Und stolz darauf!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: So 20 Jan, 2013 20:48 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Hm, Musiktechnisch ist in München mal wieder wenig interessantes zu gange.
Tickets wurden mal bestellt für:
14.2: Grand Magus + Angel Witch + Enforcer
2.5: Steve Hackett



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Di 22 Jan, 2013 11:42 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
ShadowAngel hat geschrieben:
2.5: Steve Hackett

Das wird bestimmt gut-aber vermutlich auch ziemlich anstrengend, wenn man seine Alben so hört.



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Mo 29 Apr, 2013 15:56 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Wir diskutieren ja wie jedes Jahr über Sweden Rock und was gesehen wird. Leider gibt es dieses Jahr enorm viele Überschneidungen :(

Mittwoch:
15:30 - 16:10 The Last Band (Die letzten werden die ersten sein oder so :ugly: )
16:20 - 17:00 Stacie Collins
17:15 - 18:00 The Scams
18:15 - 19:30 Threshold
19:45 - 20:45 Sister Sin
21:00 - 22:15 Sweet
22:30 - 23:45 Bullet
0:00 - 2:00 Candlemass

Donnerstag:
12:15 - 13:15 Demon
13:30 - 14:45 Sonata Arctica
15:00 - 16:15 Suvivor
16:15 - 17:45 Rick Springfield
18:00 - 19:30 Status Quo
Das einzige was dann läuft ist Five Finger Death Punch, wird sicher sehr populär sein :eew:
20:15 - 21:30 Manilla Road
bis 22:45 Thunder (fangen schon um 21:15 an)
23:00 - 1:00 KISS

Freitag:
12:15 - 13:15 Witchcraft
13:30 - 14:45 Hardline
15:00 - 16:15 Asia...oder doch Newsted?
16:30 - 18:00 Doro oder Axxis?
18:15 - 19:45 UFO
20:00 - 21:30 Krokus
21:45 kotzt mich dann wirklich an: Saxon, Crazy Lixx und At the Gates zur gleichen Zeit :x
23:30 - 2:00 Europe

Samstag:
12:00 - 12:45 Satan
12:45 - 13:45 Masters of Reality
14:45 - 15:45 Tankard oder The Levellers?
16:00 - 16:45 The Quireboys
17:00 - 18:30 Kreator
18:30 - 19:45 Black Star Raiders (ehemalige Mitglieder von Thin Lizzy) oder Heathen?
19:45 - 21:15 Accept
21:30 - 23:45 Rush (Damit fällt Skid Row weg)
0:00 auch wieder die Wahl: Avantasia oder Paradise Lost?

So schlimm war das noch nie :(



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Mo 10 Jun, 2013 15:28 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Dieses Jahr war das Wetter in Schweden super. Schön warm, schön sonnig, kaum Wolken. Nach den letzten verregneten Jahren war das mal richtig schön.
Witzig war, das dem Festival das Bier ausging aufgrund des Wetters. Am letzten Tag haben sie noch welches einfliegen müssen und das bei der überteuerten Plörre (Fagerhult geht ja grad noch so, aber Sofiero und Zeunerts sind so richtig pfuibäh :eew: )

Ansonsten war es richtig gut, die meisten Bands konnten überzeugen. Rush war absolut phänomenal. Status Quo und Europe waren ebenfalls richtig toll und bei Quo war es schon schade, das es nur 90 Minuten waren. KISS waren dagegen eben KISS, die spielten ihr Programm runter.

Bands für 2014 wurden auch schon angekündigt:
W.A.S.P., Transatlantic, Monster Magnet, Sodom und Phenomena. Letzteres ist interessant, das ist eine Supergroup, bei der unter anderem Glenn Hughes, Tony Martin, Brian May, John Wetton, Robin Beck, Mel Galley und andere beteiligt waren. Mal schauen wer da alles kommt. Bislang steht da nur Phenomena und Glenn Hughes :?



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Sa 16 Nov, 2013 1:10 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Sweden Rock Festival nimmt langsam Form an:
Black Sabbath, Alice Cooper, W.A.S.P., Transatlantic, Saga, Phenomena, Rob Zombie, Uriah Heep, Magnum, Emperor, Arch Enemy, Monster Magnet, Y&T, Annihilator, Paul DiAnno vs. Blaze Bayley (die nutzen ihre 5 Minutes of Iron Maiden Fame wirklich bis zum letzten aus :ugly: ), Therion, Sodom, Crowbar, Asphyx, Powerwolf, Robin Beck, Solstafir, Thundermother und....

wait for it

....
Electric Banana Band





:mrgreen:
Die Band startete aus einer schwedischen Kindersendung namen Trazan & Banarne in den 70ern :ugly: Quasi ne schwedische EAV ohne politische Kritik und subtile Texte.
Das + Alkohol = ne fetzen Gaudi :mrgreen:



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: So 19 Jan, 2014 1:14 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah
Tesla ist beim Sweden Rock Festival dabei dieses Jahr
Jahahaaaaaaa 8)

Das Lineup wird besser und besser. Mittlerweile:
Black Sabbath, Alice Cooper, W.A.S.P., Tesla, Megadeth, Alter Bridge, Rob Zombie, Volbeat, Uriah Heep, Magnum, Emperor, Saga, Transatlantic, Arch Enemy, Avatarium, Monster Magnet, Kamelot, Y&T, TNT, Danger Danger, Sodom, Therion, Pretty Maids, Talisman, Robin Beck, Canned Heat, Jake E Lee's Red Dragon Cartel, Masterplan, Asphyx, Powerwolf, Death SS, Cloven Hoof, Heaven's Basement, Thundermother, Ammotrack, Black Trip, Dust Bowl Jokies, Blues Pills, Night Flight Opera, Sparzanza, Horisont...
Da sind zuviele Bands dabei, gibt sicher wieder ein paar negative Überschneidungen leider.



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Mi 07 Mai, 2014 0:16 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Sweden Rock Festival hat diesmal eine Running Order die nahezu perfekt ist. Kaum böse Überschneidungen an Bands und eine recht entspannte Playing Order wo nicht Band auf Band auf Band erfolgt, sondern immer mal wieder 15-20 Minuten bleiben :-)

Mittwoch:
15:30 bis 16:15 Vdelli
16:15 bis 17:15 Freak Kitchen
17:15 bis 18:15 Backstreet Girls
20:00 bis 21:00 Black Trip
21:00 bis 22:30 Magnum
0:00 bis 2:00 Queensryche
Möglicherweise sind wir mutig genug für "Paul DiAnno vs. Blaze Bayley" nach Magnum und vor Queensryche, aber da könnt ich mir unterhaltsamere Sachen vorstellen, als diese 2 abgehalfterten Never-Beens zu bewundern. :ugly:

Donnerstag:
12:00 bis 13:15 Jake E. Lees Red Dragon Cartel
13:30 bis 14:45 Pretty Maids
15:00 bis 16:15 Transatlantic (wieder nur so kurz, war ja schon vor 3 Jahren so)
16:30 bis 18:00 Black Stone Cherry
18:15 bis 19:45 Tesla (hätte mich über 2 Stunden sehr gefreut, aber Tesla live ist immer geil!)
20:00 bis 21:30 Alter Bridge
21:45 bis 23:15 entweder Rob Zombie oder Uriah Heep, wird spontan entschieden
23:30 bis 2:00 Alice Cooper

Freitag:
12:00 bis 13:00 Talisman
13:00 bis 14:00 Electric Banana Band
14:00 bis 15:30 Joe Bonamassa
15:45 bis 16:45 Lynch Mob
16:45 bis 18:15 entweder TNT oder Annihilator
18:30 bis 20:00 Kamelot
20:15 bis 21:45 W.A.S.P.
22:00 bis 23:30 Black Sabbath
23:30 bis 1:30 Megadeth
(bin erstaunt das Megadeth vor Sabbath Headliner ist)

Samstag:
12:00 bis 13:15 Madam X
13:30 bis 14:45 Danger Danger
15:00 bis 16:15 Foghat
16:15 bis 17:15 Powerwolf
18:15 bis 19:45 entweder SAGA oder Within Temptation, wohl eher SAGA
20:00 bis 21:30 Billy Idol
21:45 bis 23:15 Ted Nugent
23:30 bis wohl 0:25 oder so Volbeat
0:30 bis 1:45 Arch Enemy



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Fr 16 Mai, 2014 15:15 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
ShadowAngel hat geschrieben:
...
15:00 bis 16:15 Transatlantic (wieder nur so kurz, war ja schon vor 3 Jahren so)
...


Reicht dann für zwei Lieder? :mrgreen:



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Sa 17 Mai, 2014 16:45 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Vidar hat geschrieben:
ShadowAngel hat geschrieben:
...
15:00 bis 16:15 Transatlantic (wieder nur so kurz, war ja schon vor 3 Jahren so)
...


Reicht dann für zwei Lieder? :mrgreen:

Beim "Whirlwind" nicht :ugly:



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Sa 17 Mai, 2014 23:35 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Minsc hat geschrieben:
Beim "Whirlwind" nicht :ugly:


Stimmt :mrgreen:
Aber besser als nichts, ich freu mich drauf auch wenn es wohl nur 2 Stücke oder so werden.
Ich finde das Lineup genial und freu mich einfach schon absolut drauf :-)



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: So 18 Mai, 2014 14:41 
Hard-Boiled
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 20:58
Beiträge: 1461
Wohnort: Stadt des Hexenturms
Naja, wenn sie Stücke von Ihrer neuen Scheibe spielen, wovon ich mal ausgehe, dann können es auch 4 Stücke werden. :mrgreen:



_________________
Es ist nie zu spät zu werden was wir hätten sein können. (George Eliot)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Di 17 Jun, 2014 21:37 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Anbei hat geschrieben:
Naja, wenn sie Stücke von Ihrer neuen Scheibe spielen, wovon ich mal ausgehe, dann können es auch 4 Stücke werden. :mrgreen:


Oder man nimmt eben Passagen aus Songs. Die Setlist war:
Into The Blue
Whirlwind
Rose Colored Glasses
Evermore
Is It Really Happening?
Whirlwind Reprise
Full Moon Rising
October Winds
Awakening The Stranger
Slide
Stranger In Your Soul

Muss sagen das mir die meisten Bands gut gefallen haben und es auch viele Überraschungen in den Playlisten gab (Tesla starteten mit I Wanna Live und nicht wie üblich mit Cumin' Atcha Live. Die größte Enttäuschung war Black Sabbath die exakt das spielten, was man erwartet hat (Songs der ersten 4 Alben, plus 2 Songs vom neuen, alles von Sabbath Bloody Sabbath bis Never Say Die wurde gekonnt ignoriert, schade)

Alice Cooper gab einen schönen Überblick über seine Karriere, plus ein paar der Cover Songs von seinem nächsten Album (und wirklich Alice singt My Generation und Break on Through to the other Side, richtig klasse :mrgreen: ) und School's Out zusammen mit Rob Zombie war auch toll :-)

Dieses Jahr machen sie ein ziemliches Geheimnis um die Bands für 2015, waren einige 2014 Bands schon am Ende vom SRF 2013 bekannt, werden diesmal die ersten Bands erst im Oktober bekannt gegeben.
Generell gefällt mir das neue System von "viele große Bands, dafür insgesamt weniger Bands" besser als früher "3 Headliner und dann viel anderes" zumal es auch zu weniger Überschneidungen führt. Ist natürlich schade gewesen, das dieses Jahr ingesamt 3 Bands (Phenomena weil die Musiker nicht zusammen kamen :ugly: , Megadeth weil der Bruder vom Bassist starb und Lynch Mob wegen irgendwelchen Finanz/Managementproblemen) absagen mussten und der Ersatz in allen 3 Fällen eher enttäuschend war für mich zumindest (UDO für Megadeth ist einfach nix)



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Mo 23 Jun, 2014 11:38 
Hard-Boiled
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 20:58
Beiträge: 1461
Wohnort: Stadt des Hexenturms
Oh, sie haben Black Sun nicht gespielt, das Stück ist ein echtes Brett.

Ansonsten würde mich das Sweden Rock Festival auch schon mal reizen, aber das wird mir dann doch alles zu teuer, leider. :|



_________________
Es ist nie zu spät zu werden was wir hätten sein können. (George Eliot)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Do 23 Okt, 2014 22:45 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Die ersten paar Bands für das Sweden Rock Festival 2015 sind bekannt und das verleitete mich doch prompt dazu Tickets zu ordern :mrgreen:

Toto
Judas Priest
Mötley Crüe
Hammerfall
D.A.D.
Backyard Babies
Dark Tranquility
Delain
Exciter
Lucifer's Friend
Nuclear Assault
The Angels
H.E.A.T.
Hell
Wolf
Rock Goddess
Steve 'n' Seagulls
Torsson
The Quireboys



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: So 28 Dez, 2014 0:27 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Schweden rüstet auf: Slash, Children of Bodom, Dokken 8)



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Mo 08 Jun, 2015 17:30 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Als Mainstream-Frosch des Forums war ich am Samstag bei Grönemeyer.
Das war echt klasse und hat sich absolut gelohnt, auch wenn ich seit
"Mensch" nix mehr von ihm gehört habe.



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Di 09 Jun, 2015 2:16 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Sweden Rock war genial wie eigentlich immer auch wenn wir nie rausbekamen war das replacement am samstag in der 4sound stage und es war tba bis dann wohl was spielte - keine ahnung was da war O_o

Genial waren Abramis Brama (die ja erst einsprangen weil Electric Mary absagten) und den Mittwoch interessant machten. Ab 19:45 dann HELL, nahezu Dauergäste in Schweden, gefolgt von The Quireboys nach einer Pause um 21 Uhr und dann Evergrey und D-A-D, die gefühlt jedes Jahr da sind. Abramis Brama spielten richtig großartig auf und ich frage mich ernsthaft warum die Band nach wie vor so eher unbekannt ist

Donnerstag war dann Delain, die nach wie vor richtig guten Symphonic Metak raushauen, danach ging es zu Steve n' Seagulls ( :mrgreen: ) die ein akustik gitarren set spielten, klassische rock hits, das können die. Der einzige echte Zeitclash kam dann: Children of Bodom oder Fish, da gab es dann doch das Farewell to Childhood von Fish weil Children of Bodom in den letzen jahren doch albummäßig schwach waren und Fish einige gute Songs von Marillion brachte. Ganz grandios, trotzdem würd ich Fish mit Marillion sehen wollen. Danach kam Slash mit Myles Kennedy and the Conspirators, ne menge Slash Songs der letzten 2 solo alben wurden gespielt und natürlich ein bisschen Guns n' Roses mit Sweet Child o' mine, Paradise City und Nightrain 8) Myles Kennedy passt auf jeden fall extrem gut zu Slash, ich hoffe die machen noch ein paar weitere Alben.
Der nächste Clash war dann Airbourne oder Carl Palmer's ELP Legacy, es ging zu letzerem, Airbourne ist eine neue Band die AC/DC kopiert und deshalb sicher noch öfter live agiert, bei der Version von ELP dachte ich mir mal wieder das alte Leute über ihren Schatten springen sollten und als Band agieren, der Auftritt war ok, Lucky Man & Co. klangen aber einfach langweilig runtergedudelt.
TOTO! Das ich großer Fan bin ist bekannt aber holy fucking shit seit der reunion übertrifft sich die band immer wieder aufs neue. David Hungate stand zwar die meiste Zeit nur im Hintergrund rum aber sein Bassspiel war nicht zu überhören, David Paich, Steve Lukather, Joseph Williams und Steve Porcaor hatten ihren Spaß und Nathan Forrest, der Jeff Porcaro als großes Vorbild hat, bildeten das beste, pure Toto Klangbild seit den späten 80ern. Es waren leider nur 90 Minuten aber die Band hat gerockt und ich freu mich schon auf das komplette Konzert im Juli im München 8)
Hammerfall kam danach und war eben Hammerfall, ohne Überraschungen. Ich habe mich danach zu Def Leppard gewagt und wurde enttäuscht. Wenn man bedenkt, das Def Leppard mal zwei richtig gute Metalscheiben (On through the Night, High & Dry) rausbrachte und zwei weitere Pop Metal Scheiben (Pyromania & Hysteria) die zu gefallen wussten, folgte eine Enttäuschung auf die andere und so war auch der Auftritt müde, da war wenig Power, da war wenig antrieb und die neueren Songs sind einfach Schrott (und die band weigert sich Songs der ersten 3 Alben zu spielen...), da wäre Bloodbath wohl die bessere Wahl gewesen aber so wurde Def Leppard schnell verlassen und es ging zu Ghost, di eentscheidung war Ghost oder Michael Monroe, die leider zur gleichen Zeit spielten, da Monroe aber Stammgast beim Sweden Rock Festival ist und Ghost eine unbekannte Ansammlung Musiker ist, die sich durchwechseln (oder auch nicht?) war Ghost interessanter und die feiern live ein Programm ab das zu begeistern weiß. Dumme Texte und huibuisatanismus mal zu seite geschoben.

Der Freitag begrüßte uns um 12 Uhr mit Dark Tranquility und dem Fakt das solch düstere Bands zur Mittagszeit einfach nicht passen, auch wenn der Himmel bewölkt ist und 15° in Deutschland gern dazu führen das man mit Winterjacke unterwegs ist. Tolle Vorstellung aber auch die sind praktisch jedes Jahr hier in Schweden. 13:15 war dann Molly Hatchet oder zumindest die Überbleibsel der Band. Ich frage mich immer noch warum der Southern Rock so verflucht ist, das jede Band dieses Genres tragische Opfer vorzuweisen hat. Molly Hatchet haben 3 Originalmitglieder als Topdesopfer to beklagen die alle zu früh an Krebs starben, trotzdem rock die Band nach wie vor.
Danach kam Alestorm. PIRATE METAL! und irgendwie bekommt man immer durst bei den songs und die Stimmung ist enorm. Alestorm sind geniale :mrgreen: 65 Minuten rockten die lustig rum, das ist aber auch genug.
Für die Spirits in the Night war es dann auch wieder etwas zu früh als um 16 Uhr Manfred Mann's Earth Band auftraten. Genieale Band mit musikalischer Vielfalt, da es konstant grau und bewölkt war, war ich nie blinded by the light :mrgreen:
Dokken spielten danach für 75 minuten, größtenteils die großen klassiker der ersten 3 alben, into to the fire rockt einfach 8)
Danach kamen Opeth...aber die hab ich auch schon so oft gesehen, die wirkten ein wenig langweilig. Da immer das gleiche langweilt ging es danach nicht zu den Backyard Babes sonder zu Pat Travers Band. Der ist nach wie vor extrem unbekannt, obwohl er seit 40 Jahren aktiv ist und mit snorting whiskey einen hit hatte und das publikum in schweden reagierte recht verhalten....bis die band los legte. Das ist wie Stevie Ray Vaughan, richtig genial.
Danach gab es Mötley Crüe auf ihrer (angeblich) letzten Tour...was ich nicht glaube. Mick Mars wirkte wie ein Zombie, Vince Neill kann nach wie vor nicht singen, Tommy Lee ist wie Lars Ulrich allenfalls die karrikatur eines Schlagzeugers...warum sollten die aufhören? Die haben es so weit gebracht und scheffeln geld trotz mangelndem talent. Livewire und Shout at the Devil sind trotzdem zwei geniale Songs.
Danach ging es zu H.E.A.T. die wie ne 80er Jahre US Pop Metal Band vom Sunset Strip klingt aber tatsächlich schwedisch ist und seit 2007 existitiert. Adress the Nation und Tearing down the Walls sind zwei klasse Scheiben und live können sie auch überzeugen. DAs ist absolut 80er!

Samstag begann mit Portrait auf der kleinsten Bühne, so früh am morgen (12:15) schlafen die meisten ihren rausch aus und verpassten eine tolle Band.
13:15 bot dann Hardcore Superstar, die hab ich auch schon zigfach gesehen aber machen einfach immer wieder Spaß
Um 14:30 spielten dann Riot V, das ist Riot unter leicht verändertem Namen nach dem tod einiger mitglieder. Die Band ist nach wie vor recht unspektakulär.
Danach kam viel freilauf, Ace Frehley spielte, der so interessant ist wie KISS (gar nicht) und die 4Sound Stage sollte zur gleichen Zeit (16 Uhr) eine Band haben aber da folgte eine Absage und keine ankündigung einer neuen band, also wurde die Zeit bei überteuertem Bier und Internet verbracht
Was aber auch dazu führte, das wir zeitig genug bei Mothers Finest waren. Klasse Band. Hörten leider pünklich um 18:45 auf und um 19 Uhr folgten Five Finger Death Punch, die niemand mag, die schon vor ein paar Jahren ausgelacht wurden und das führte dazu das die Stage der zeitgleich spielenden The Angels (australische Band die es seit den 70ern gibt und wie AC/DC klingen) überfüllt waren)
Mehr Zeit für nichtstun. Der Samstag war bandtechnisch ein Flop.
Danach kam Extreme und das war wieder genial und machte richtig Spaß, das ist ne klasse Band.
Judas Priest danach rockten wie man es gewohnt ist, auch in neuer Besetzung hat man eigentlich nichts verloren.
Der Abschluß war dann The Darkness, die haben sich mal augelöst, hatten viel Soap Opera Drama, kamen zurück und "Last of our Kind" ist ne richtig klasse Scheibe und live haben sie es wirklich drauf. Ich weiß nicht ob die Band wirklich der beste Abschluß für das Festival ist, wenn man Toto, Judas Priest und Mötley Crüe auf ihrer (angeblich) letzten Tour hat aber bis auf ein paar Probleme am Samstag war das wieder mal ein geniales Festival mit viel Spaß 8)



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: Di 09 Jun, 2015 3:20 
Stolperbär
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31 Jul, 2010 21:28
Beiträge: 2775
Wohnort: Langenhagen
Dein Bericht lässt sich gut und schön lesen wie ich finde. Klasse gemacht McGrabsch :wtg:



_________________
Beruf?

Stolperbär! Und stolz darauf!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Konzerte und Festivals
BeitragVerfasst: So 08 Nov, 2015 11:59 
Stolperbär
Benutzeravatar

Registriert: Sa 31 Jul, 2010 21:28
Beiträge: 2775
Wohnort: Langenhagen
Wer auf Film-Musik steht, für den könnte ein Besuch von Hans Zimmer etwas sein. Dieser geht im kommenden Jahr erstmals auf Europa-Tour und tritt dabei unter anderem auch fünfmal in Deutschland auf:

Zitat:
06 April 2016 - London (United Kingdom) - The SSE Arena, Wembley
12 April 2016 - Birmingham (United Kingdom) - Barclaycard Arena
14 April 2016 - Brussels (Belgium) - Palais 12
16 April 2016 - Mannheim (Germany) - SAP Arena
18 April 2016 - Hamburg (Germany) - Barclaycard Arena
20 April 2016 - Berlin (Germany) - Mercedes-Benz Arena
22 April 2016 - Oberhausen (Germany) - König Pilsener Arena
23 April 2016 - Paris (France) - Palais Des Congres
24 April 2016 - Paris (France) - Palais Des Congres
26 April 2016 - Munich (Germany) - Olympiahalle
30 April 2016 - Gdansk (Poland) - Ergo Arena
01 May 2016 - Lodz (Poland) - Atlas Arena
03 May 2016 - Krakow (Poland) - Tauron Arena
05 May 2016 - Bratislava (Slovakia) - Slovnaft Arena
07 May 2016 - Prague (Czech Republic) - O2 Arena
09 May 2016 - Zurich (Switzerland) - Hallenstadion
11 May 2016 - Budapest (Hungary) - Papp Laszlo Budapest Sportarena
13 May 2016 - Vienna (Austria) - Stadthalle
16 May 2016 - Sofia (Bulgaria) - Arena Armeec Sofia


quelle: http://www.Hans-Zimmer.com



_________________
Beruf?

Stolperbär! Und stolz darauf!
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 10 von 11 [ 210 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron