Aktuelle Zeit: Mo 16 Sep, 2019 18:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: StarCraft 2
BeitragVerfasst: Sa 19 Mai, 2007 13:42 
Grusel
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:08
Beiträge: 6738
Wohnort: Grünwald
Endlich bringt Blizzard wieder ein richtiges Spiel auf den Markt und es ist StarCraft 2, wurde ja auch Zeit für den Nachfolger Mr. Green

Video
Screenshots

und eine Webseite gibt es auch schon: http://eu.starcraft2.com

Wenn das Spiel so genial wird, wie Teil 1 wäre das für mich direkt ein Grund, einen neuen PC zu kaufen



_________________
Always Believe
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: StarCraft 2
BeitragVerfasst: Sa 19 Mai, 2007 13:48 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Wenn man dafür überhaupt einen neuen PC braucht. Spiele von Blizzard sind für gewöhnlich eigentlich nicht sehr hardwarehungrig, oder?

Naja, ich persönlich freue mich auch sehr auf SC2. Nur hoffe ich, dass Blizzard das Heldensystem von WarCraft 3 weglässt. Hat mir persönlich überhaupt nicht gefallen.



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: StarCraft 2
BeitragVerfasst: So 20 Mai, 2007 18:07 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Vidar hat geschrieben:
Naja, ich persönlich freue mich auch sehr auf SC2. Nur hoffe ich, dass Blizzard das Heldensystem von WarCraft 3 weglässt. Hat mir persönlich überhaupt nicht gefallen.

Was stört dich so an diesem Heldensystem?
Wichtiger fände ich dann mal eine Kampagne, wo man sich wirklich mal entscheiden kann (eben als Arthas die Seite zu wechseln oder nicht). Weniger linear das Ganze.



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: StarCraft 2
BeitragVerfasst: So 20 Mai, 2007 23:15 
Can i play, daddy?
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28 Apr, 2007 4:49
Beiträge: 24
Ich habe nichts gegen festgelegte handlunsstringe solange sie gut geschrieben sind.
Was das helden system angeht...na ja, gestört hat es mich nicht aber es war auch
nicht so aufdringlich in WC3 wie ich am anfang gedacht hab. Also wenn gut gemacht
dann her damit. Very Happy



_________________
If the earth would be a sphere and not a disc, i wouldn't be so afraid to fall of the edge......
Remember: "You can pick your Friends, and you can pick your nose, but you can't pick your friends nose."
I'm to old to die young...
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: StarCraft 2
BeitragVerfasst: Mo 21 Mai, 2007 18:36 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Minsc hat geschrieben:
Was stört dich so an diesem Heldensystem?


Ich finde es etwas platt...

Nichts gegen Rollenspielelemente, aber in WarCraft 3 hat man 1. keine Möglichkeiten seinen Charakter sonderlich individuell zu gestalten, nach einiger Zeit hat man sowieso alle Fertigkeiten.

2. Die leidigen Erfahrungspunkte. Man muss erst hunderte von Gegner bekämpfen um die Erfahrungspunkte zu sammeln, womit ich mich in einem "reinen" Strategiespiel nicht beschäftigen will.

Da hätte man mMn auch die Spezialfähigkeiten einfach nach und nach freischalten können.

In z.B. Spellforce hingegen gibt es ja - wenn ich mich richtig erinnere - auch Erfahrungspunkte für Quests, Gegner umlegen usw.

Hoffe das war einigermaßen verständlich. Very Happy

Minsc hat geschrieben:
Wichtiger fände ich dann mal eine Kampagne, wo man sich wirklich mal entscheiden kann (eben als Arthas die Seite zu wechseln oder nicht). Weniger linear das Ganze.


Wäre nett, aber was ich dann nicht so toll finde ist, dass bei solchen Freiheiten meistens nicht der von mir gewählte Weg im Addon oder Nachfolger weitergeführt wird, von daher finde ich die Linearität nicht schlecht.



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: StarCraft 2
BeitragVerfasst: Mo 21 Mai, 2007 20:27 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Vidar hat geschrieben:
Wäre nett, aber was ich dann nicht so toll finde ist, dass bei solchen Freiheiten meistens nicht der von mir gewählte Weg im Addon oder Nachfolger weitergeführt wird, von daher finde ich die Linearität nicht schlecht.

in einem etwaigen Addon sollten natürlich verschiedene Ausgangspositionen berücksichtigt werden, das muss doch möglich sein. Es muss ja nicht 43 verschiedene Varianten geben, aber einfach mal an bestimmten Stellen oder so.



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: StarCraft 2
BeitragVerfasst: Di 22 Mai, 2007 20:53 
Guybrush
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 23:31
Beiträge: 4712
Minsc hat geschrieben:
Vidar hat geschrieben:
Wäre nett, aber was ich dann nicht so toll finde ist, dass bei solchen Freiheiten meistens nicht der von mir gewählte Weg im Addon oder Nachfolger weitergeführt wird, von daher finde ich die Linearität nicht schlecht.

in einem etwaigen Addon sollten natürlich verschiedene Ausgangspositionen berücksichtigt werden, das muss doch möglich sein. Es muss ja nicht 43 verschiedene Varianten geben, aber einfach mal an bestimmten Stellen oder so.


Ich würde eine solche Entwicklung auf jeden Fall begrüßen, aber das alles würde einen doch recht großen Mehraufwand bedeuten, den sich Entwickler nicht leisten können (oder wollen Wink).

Bei WarCraft 3 z.B. müsste man ja die gesamte Geschichte doppelt schreiben und in Frozen Throne hätte man beide Stränge einbauen müssen. Sofern es größere Entscheidungen sind, ist es mMn nicht wirklich machbar. Was man hätte machen können, ist z.B. als Arthas sich nicht zum Bösen zu entwickeln, wodurch man in der Untotenkampagne ihn dann hätte entführen und umpolen müssen.



_________________
Hail Ants!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: StarCraft 2
BeitragVerfasst: Mi 23 Mai, 2007 11:42 
Tümpelteich Joe
Benutzeravatar

Registriert: Di 27 Feb, 2007 1:58
Beiträge: 3086
Vidar hat geschrieben:
Ich würde eine solche Entwicklung auf jeden Fall begrüßen, aber das alles würde einen doch recht großen Mehraufwand bedeuten, den sich Entwickler nicht leisten können (oder wollen Wink).

Bei WarCraft 3 z.B. müsste man ja die gesamte Geschichte doppelt schreiben und in Frozen Throne hätte man beide Stränge einbauen müssen. Sofern es größere Entscheidungen sind, ist es mMn nicht wirklich machbar. Was man hätte machen können, ist z.B. als Arthas sich nicht zum Bösen zu entwickeln, wodurch man in der Untotenkampagne ihn dann hätte entführen und umpolen müssen.

Da hast du natürlich recht, das liegt wohl eher am "wollen", denn so aufwändig ist das nun auch nicht.
WarCraft3 hatte 4 Kampagnen. Man könnte ja eine Verzweigung nach Ende der 2. Kampagne machen, dann wären das nur 2 Kampagnen zusätzlich - und ein zusätzliches Ende. Aber der Wiederspielwert wäre auf jeden Fall höher.

Und im Addon hat man dann eben grundsätzlich 2 verschiedene Ausgangspositionen und Wege, ob man die dann untereinander verweben kann liegt im Geschick der Erzähler.

Ja, es wäre mehr Aufwand - aber, wenn man das Ganze in einem vernünftigen Rahmen lässt, eben doch nicht so viel mehr.

zum Heldensystem: ja, bei Spellforce ist das viel besser gelöst - und auch in dem tollen (leider doch recht untergegangenen) Warlords Battlecry 1-3.



_________________
no line on the horizon.
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron